Scroll to top
© 2020, EMPAUA, All right reserved.
Share

Nachhaltigkeit und Digitalisierung: Wie passt beides zusammen?


Karla Ide Romero - October 6, 2020 - 0 comments

EMPAUA Salesforce Solutions

 

Es besteht kein Zweifel, dass 2020 bisher ein schwieriges Jahr für alle war. Unternehmen haben erkannt, dass es in diesen unsicheren Zeiten neue Ansätze zur erfolgreichen Implementierung ihres Geschäftsmodells gibt, insbesondere bezüglich Aspekten der Digitalisierung und Nachhaltigkeit. 

Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind zwei hochaktuelle Themen in unserer heutigen Gesellschaft. Zusammen bilden sie ein unverzichtbares Forschungsfeld im Bereich der digitalen Transformation und der sozialen Unternehmensverantwortung (CSR). Über Nachhaltigkeit und die digitale Welt gibt es viel herauszufinden, denn wenn Unternehmen Innovationen und neue Technologien in ihr Geschäft einbringen wollen, tragen sie leider in der Regel auch erheblich zu den Umweltproblemen bei, mit denen unser Planet heute konfrontiert ist. Wie passt beides also tatsächlich zusammen? 

Der technologische Fortschritt hat uns große Vorteile beschert, wenn es darum geht unsere täglichen Aufgaben zu optimieren, doch dieser kontinuierliche Fortschritt hat seinen Preis. Smartphones beispielsweise, wie das deutsche Bundesministerium für Bildung und Forschung erklärt, „sind ein kleiner Teil des weltweiten Elektronikschrotts. Im Jahr 2016 fielen weltweit 44,7 Millionen Tonnen Elektroschrott an, was fast 4.500 Eiffeltürmen entspricht. Nur 20 Prozent davon wurden recycelt. Dies ist eine weitere Dimension unserer digitalen Welt.”

Kann die Digitalisierung ein umweltfreundlicher Prozess sein?

Zunächst müssen wir zwischen zwei Formen der Digitalisierung unterscheiden: Auf der einen Seite haben wir die Anschaffung von digitalen Geräten wie Smartphones oder Tablets. Laut dem Globalen E-Waste Monitor 2020 wurde „im Jahr 2019 weltweit ein Rekord von 53.6 Millionen metrischer Tonnen (Mt) Elektroschrott erzeugt, eine Steigerung von 21% in  nur 5 Jahren”, was beweist, dass dieser Teil der Digitalisierung weder wirklich nachhaltig noch umweltfreundlich ist. Es scheint als hätten wir noch viel zu lernen, wenn es darum geht diese Art von Geräten zu recyceln und so die Auswirkungen dieses Abfalls auf die Umwelt zu reduzieren.

Auf der anderen Seite gibt es die Entwicklung und den Erwerb digitaler Technologien oder Softwares, wie z.B. Anwendungen oder moderne digitale Plattformen, die zur Verbesserung der Betriebssysteme eines Unternehmens beitragen. Cloud-basierte Systeme sind ein hervorragendes Beispiel dafür. Salesforce, die weltweite Nummer Eins unter den CRM Plattformen, erzielt weltweit Netto-Null-Treibhausgasemissionen und bietet Kunden eine klimaneutrale Cloud. Diese Art der Digitalisierung ist nachhaltig und umweltfreundlich, denn Salesforce ermöglicht ortsunabhängiges Arbeiten, das somit Arbeitswege sowie die Umweltbelastung, die damit einhergeht, reduziert. 

Und obwohl es über diese beiden essentiellen Themen für die heutige Gesellschaft und Geschäftswelt  noch so viel zu lernen gibt, ist einer der bedeutendsten Fortschritte, die wir in der digitalen Welt bisher erlebt haben, die Einführung der Salesforce Sustainability Cloud. 

EMPAUA Salesforce Solutions

 

Salesforce Sustainability Cloud: Implementieren Sie Ihre umweltfreundliche Strategie

Die neue Sustainability Cloud „ermöglicht es Unternehmen, schnell verlässliche Umweltdaten zu verfolgen, zu analysieren und zu berichten, um ihnen zu helfen ihre CO²-Emissionen zu reduzieren. Die CO²-Daten eines Unternehmens können problemlos in Salesforce Einstein Analytics angezeigt werden, das dynamische Berichte und Dashboards erstellt—sowohl zu Audit-Zwecken als auch für die Einbindung von Führungskräften—mit Erkenntnissen, die Unternehmen befähigen, Klimaschutzprogramme in großem Maßstab umzusetzen”, sagt Salesforce. 

Mit diesem neuen Produkt ruft Salesforce Unternehmen dazu auf, ihre Geschäfte zu ermächtigen, aktiv zum Klimaschutz beizutragen und bietet gleichzeitig eine innovative und nachhaltige Lösung an. Diese neue Cloud-Lösung ist ein empirisches Beispiel dafür, wie Nachhaltigkeit und Digitalisierung zusammen funktionieren können. Wenn diese beiden Konzepte gut definiert sind und unter der Voraussetzung von Best Practices durchgeführt werden, können sie jedem Unternehmen enorme Vorteile bringen und gleichzeitig dazu beitragen, die nachhaltigen Ziele des Unternehmens zu erreichen.

Die nachhaltigen Ziele Ihres Unternehmens zu erreichen, ist mit der Sustainability Cloud nicht mehr schwierig und wir ermutigen Sie, die Implementierung für Ihr Unternehmen in Erwägung zu ziehen. Mit dieser neuen Salesforce-Lösung haben Sie alles, was Sie benötigen, um die Umweltauswirkungen Ihres Unternehmens zu messen und zu verfolgen. 

 

EMPAUA Salesforce Solutions

Post a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *